«Matera, die Basilicata und ich» – Das Buch ist da – ecco il libro!

«Es ist vollbracht» – «tetelestai» – diese Worte soll einst gemäss Überlieferung jemand am Kreuz gerufen haben. Es möge mir erlaubt sein, dass ich – 2000 Jahre später und (wieder) kurz vor Ostern – die Worte ebenfalls in den Mund nehme und in die Tasten haue, denn es herrscht Freude: Das Buch mit dem Titel «Matera, die Basilicata und ich. Ein persönlicher und literarischer Reisebegleiter auf der Suche nach dem mystischen Herzen Süditaliens» ist ab heute im Buchhandel erhältlich!

Zu finden und bestellbar ist das Werk unter der ISBN-Nummer 978-3-7494-5245-3. Auf 360 Seiten finden sich die meisten Blogtexte, die bis Januar 2019 auf dieser Webseite veröffentlich worden sind, gründlich überarbeitet, um weitere Inhalte ergänzt. Das in Hardcover gebundene Buch enthält zahlreiche Fotos befreundeter Fotografen und Abbildungen (61 in Farbe).

«Es ist vollbracht» – Jener Christus, lebendig und entdeckungsfreudig, der mich in gut 50 Kapiteln auf der Reise in die Basilicata begleitet hat, weiss wohl, dass ich nicht von österlicher Erlösung, aber von persönlicher Erleichterung spreche und zumindest die sprichwörtlichen tausend Tode gestorben bin, nicht des Schreibens wegen, das ist Leidenschaft, nein: bis die technische Umsetzung – grosse Herausforderung im Eigenverlag und viel Lerneffekte – vom Manuskript bis zum Buch gelungen ist. Möglich war dies mithilfe tatkräftiger Unterstützung zahlreicher im Buch genannter und verdankter Personen sowie dem Verlag flügelrad, der als Herausgeber für das Werk fungiert. Es war mein erklärtes Ziel, dieses ganz persönliche Buch mit Ihnen im Frühling des Jahres zu teilen, in welchem Matera sich als Kulturhauptstadt Europas der Öffentlichkeit präsentiert.

Chissà, wer weiss: Vielleicht treffen wir uns ja einmal dort, jetzt, wo wir alle Eboli hinter uns gelassen haben! Aufmerksamen Leser/innen dürfte ja bewusst geworden sein, warum ich in den Texten immer wieder von diesem Christus gesprochen habe und was diese Figur symbolisiert bzw. mit Ihnen zu tun hat. Ich wünsche Ihnen darum herzlich gute Lektüre, viel Freude und Anregung mit ihrem ganz eigenen Lukanien.

Ich habe derweil, da nun das Buch erschienen ist, noch eine andere Aufgabe vor mir, die nicht schriftlich zu erledigen ist: Meinem Vater vom Buch erzählen … Und dann geht die Reise vielleicht weiter …

Weitere Infos im downloadbaren Buch-Prospekt (PDF).

5 Gedanken zu “«Matera, die Basilicata und ich» – Das Buch ist da – ecco il libro!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s